Zolpidem 10 mg online bestellen Schweiz rezeptfrei

Zolpidem

Viele Menschen leiden unter Anderem wegen des steigenden Stresses auf der Arbeit und anderen Sorgen unter Schlafstörungen. Sie tun sich sehr schwer ein- oder auch durchzuschlafen. Es gibt zahlreiche Medikamente, die jeweils für kurzfristige und eher schwere Schlafprobleme geeignet sind. Mögliche in Frage kommende Medikamente besprechen Sie bitte zuvor mit Ihrem Arzt. Denn Schlafmittel können immer eine hohe Abhängigkeit auslösen und sind keine Dauerlösung.

Zolpidem und seine Anwendung

Der übliche Wirkstoff gegen Schlafstörungen ist Zolpidem. Er gehört zu einer Kategorie der Wirkstoffgruppen, die auch Z-Substanzen genannt wird. In den meisten Fällen wird es meist für eine kurze Behandlung von Schlafstörungen angewendet. Zolpidem sollten Sie jedoch nicht nur nehmen, weil sie nur unter leichter Schlafstörung leiden.

Das Mittel findet seinen Einsatz meistens nur für klinisch schwere Schlafstörungen und sie sollten sich mit Ihren Arzt über die Notwendigkeit der Einnahme von Zolpidem austauschen. Das Mittel sollte innerhalb von 7 bis 14 Tagen eine Besserung herbeiführen und wenn dies nicht der Fall ist, wird ihr Arzt sie auf eine psychische und physische Erkrankung untersuchen müssen und wird das Mittel absetzen lassen.

Außerdem sind Bei der Verschreibung von Z-Substanzen sind bei Benzodiazepinen folgende 5 Regeln zu beachten:

  • Einsatz nur bei deutlicher Indikation
  • Einsatz nur in möglichst kleinen Mengen
  • Einsatz nur für einen kurzen Zeitraum und ohne abruptes Absetzen
  • Einsatz nur bei Klärung aller Kontraindikationen
  • Einsatz nur nach ärztlicher Verschreibung

Was ist die übliche Dosierung?

Egal woher Sie in der Schweiz Zolpidem ohne ein Rezept kaufen, wird es in Form von Filmtabletten eingenommen und zugelassene die Dosis jeder Tablette beträgt 5 bis 10 mg

Welche Dosis wird empfohlen?

Haben Sie sich entschieden in der Schweiz Zolpidem ohne Rezept zu kaufen, gelten für Erwachsene eine Dosis von 10 mg pro Abend unmittelbar vor dem Zubettgehen und auch wenn es die niedrigste Dosis ist, die verwendet wurde, darf die Tagesdosis nicht überschritten werden. Insgesamt darf das Mittel nur 2 bis 4 Wochen eingenommen werden.

Wie wirkt Zolpidem?

Zolpidem wird schnell vom Körper aufgenommen und besitzt eine fast hypnotisierende Wirkung auf den Körper. Es beruhigt die Nervenbahnen und Sie können wieder schlafen. Es sorgt im Körper dafür, dass sich die Nerven beruhigen und lässt sie daher besser einschlafen. Es gewährt auch einen stabilen Schlaf mit dem Sie gut durch die Nacht kommen. Zolpidem ist aber keine Lösung für einen längeren Zeitraum. Es ist kein Ersatz für die Lösung des Problems, dass Ihren Schlaf verhindert. Hierzu kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt und lassen sie diagnostizieren, woher ihre Schlafstörungen stammen.

Bekannte Nebenwirkungen von Zolpidem

Nicht jeder Körper verträgt das Mittel. Daher sind folgende Nebenwirkungen vom Schlafmittel Zolpidem bekannt:

  • Infektion des Atemtraktes
  • Halluzination
  • Schläfrigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Erschöpfung
  • Übelkeit

Wechselwirkungen von Zolpidem mit anderen Mitteln

Wie bei allen Medikamenten kann es, wenn es mit anderen Medikamenten kombiniert wird, auch bei Zolpidem zu Wechselwirkungen kommen. Ihr Arzt wird Sie desweiteren aufklären können, welche Medikamente sie parallel zu Zolpidem absetzen sollten, damit es zu keinen negativen Wechselwirkungen kommt. Alkohol verstärkt die Wirkung von Zolpidem und macht eine Fahrtüchtigkeit und Fähigkeit Maschinen zu bedienen schwierig. Antidepressiva wirken zusammen mit Zolpidem ebenfalls verstärkend.
Besonders Fluvoxamin verträgt sich nicht gut mit Zolpidem, da es den Blutspiegel erhöht und Zolpidem somit währenddessen als eine Einnahme nicht in Frage kommen wird.

Kontraindikation für Zolpidem

Manche Veranlagerungen sprechen gegen die Einnahme von Zolpidem. Es darf nicht eingenommen werden bei:

  • Schlafapnoe
  • Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff
  • Leber- und Lungeninsuffizienz

Desweiteren sollte Zolpidem nicht von Menschen, die jünger als 18 Jahre sind, eingenommen werden. Auch Schwangeren wird empfohlen das Mittel nicht einzunehmen, da die Wechselwirkung unsicher ist und Bedenken herrschen, dass es in die Muttermilch übergehen kann.

Wo können Sie Zolpidem erhalten?

Sie können in der Schweiz Zolpidem oft kaufen, ohne ein Rezept zu haben. Jede handelsübliche Apotheke als auch online bietet es an. Über die genaue Anwendung und den Anwendungszeitraum sollten Sie sich doch danach mit ihrem Arzt unterhalten. Informieren Sie ihn, wenn sie es ohne Rezept erworben haben und klären Sie den Ablauf der Therapie. Darüber hinaus steht jedoch der Lösung ihrer Schlafprobleme nicht mehr viel im Wege. Zolpidem kann als bekannter Hauptinhaltsstoff der meisten Schlafmittel in nahezu allen Apotheken vorgefunden werden. Hier finden Sie verschiedene Dosierungen und Packungsgrößen, die zu preisgünstigen Konditionen gekauft werden können.