Makatussin comp online kaufen Schweiz ohne rezept

Makatussin

Ein Mittel gegen den lästigen Husten?

Viele Menschen leiden während einer Erkältung an Halsproblemen und Husten. Besonders während einer Erkältung kann dieser lästig werden. Makatussin ist ein typisches Mittel, das bei Husten zum Einsatz kommt. Es ist jedoch nur gegen bestimmten Husten geeignet.

Was steckt dahinter und woraus besteht es?

Der Hauptwirkstoff von Makatussin ist Codein. Codein kommt oft zum Einsatz, um Menschen von Husten zu befreien. Weniger nutzt man es jedoch bei Reizhusten, den man auch als unproduktiven Husten bezeichnet und der oftmals eine Bronchitis an kündigt und da gegenüber dem produktiven Husten kein Schleim gebildet wird. Desweiteren kennen viele Codein auch als beliebtes Schmerzmittel. Codein wird hier oftmals jedoch zusammen mit Paracetamol und Acetylsalicylsäure verwendet. Bei Zahnschmerzen oder vor einer OP wird Codein ebenfalls als schmerzhemmendes Mittel eingesetzt.

Wie wird das Mittel eingenommen?

Makatussin Tropfen kommen bei Erkältungskrankheiten bei denen die Atemwege mit Schleim überzogen sind zum Einsatz. Makatussin wird zusammen mit einem Glas Wasser eingenommen oder kann auch als Pulver zusammen mit Wasser verrührt werden. Makatussin kaufen Sie in der Schweiz sowohl in Ihrer Apotheke gegen Rezept und rezeptfrei in vielen verschiedenen Online-Apotheken.

Dosierung und Vorsichtsmaßnahmen

Die Dosis sollten Sie immer mit dem Arzt oder der Apotheke besprechen und nicht ohne Weiteres überschreiten. Wenn nicht anders vom Arzt verordnet sollten Sie das Arzneimittel nie länger als eine Woche zu sich nehmen, da Sie danach beginnen eine Abhängigkeit zu entwickeln. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten sie Ihren Arzt aufsuchen. Sollte das Medikament überdosiert worden sein, kann es zu einer Alkoholvergiftung kommen. Daher ist besondere Vorsicht bei der Dosierung des Arzneimittels an Kinder geboten. Falls eine Dosis vergessen wurde, nehmen Sie einfach beim nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt die nächste Dosis wie geplant. Verdoppeln Sie nicht die Tagesdosis.

Die Einnahme sollte bevorzugt über Nacht stattfinden und der Husten sollte erwartungsgemäß innerhalb von zwei Wochen nachlassen. Wie viele Tropfen sie jeweils einnehmen sollten, müssen Sie jeweils mit Ihrem Arzt klären, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Welche Kontraindikationen gibt es bei Makatussin?

Manches spricht gegen die Einnahme von Makatussin, u.a. wenn sie eine Überempfindlichkeit gegenüber dem Inhaltsstoff haben sollten.

An Kinder unter 12 Jahre sollte das Arzneimittel nicht verabreicht werden. Und auch während der Schwangerschaft und Stillzeit ist ebenfalls von der Einnahme von Makatussin Tropfen abzuraten. Da die Makatussin Tropfen Alkohol enthalten, besteht ein Risikofaktor für leberkranke Alkoholiker, Epileptiker und Hirngeschädigte. Die Codein Einnahme ist zu bereits bestehender Atemschwäche wie, wie z.B. Asthma kontraindikativ. Das heißt, Sie sollten es unbedingt vermeiden und in diesem Falle besser kein Makatussin einzunehmen. Bei bereits bestehender Abhängigkeit von Opioiden besteht ein weiterer Grund kein Makatussin einzunehmen. Ihr Arzt wird Sie diesbezüglich darauf hinweisen, wenn er ihre Krankenakte kennt.
Wandelt außerdem ihr Körper Codein schneller als andere Menschen zu Morphin um, ist Codein ebenfalls nicht für Sie geeignet.

Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Wenn Sie mit der Einnahme beginnen, kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Diese Folge ist häufig, da ihr Körper sich an die Einnahme von Codein bzw. Makatussin gewöhnen muss.
Allgemein kann es auch zu Folgendem kommen:

  • Verstopfung
  • leichten Kopfschmerzen
  • Müdigkeit
  • Bei höheren Dosen oder einer Überempfindlichkeit zur Verschlechterung im Sehfeld
  • Atemdepression
  • Psychisch auch krankhafte Euphorie

Klären Sie deshalb zuvor mit Ihrem Arzt die passende Dosis, um nicht in eine Abhängigkeit zu verfallen.
In sehr seltenen Fällen könnten Sie physisch auch allergisch reagieren oder an Gewicht zunehmen. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um zu klären, ob dies auf die Einnahme von Makatussin zurückgeführt werden kann.

Wechselwirkungen verschiedener Medikamente möglich

Wechselwirkung mit anderen Medikamenten treten auch bei Makatussin auf. Codein verstärkt sich zusammen mit Beruhigungs- und Schlafmitteln sowie Psychopharmaka. Es kommt jedoch auch zu Reaktion mit Mitteln gegen Allergien, wie Heuschnupfen und welchen, die den Blutdruck senken. Hier kommt es zu einer verstärkten Müdigkeit oder Benommenheit. Auch kann sich Codein dabei nachteilig auf die Atmung auswirken.
Sollten Sie MAO-Hemmer zu sich nehmen, dürfen Sie Codein enthaltende Medikamente erst zwei Wochen nach der MAO  Therapie anwenden. Lebermittel wie Cimetidin, die sich auf den Leberstoffwechsel auswirken, können zudem eine Verstärkung der Codein Wirkung verursachen.
Alkohol und Codein sollten nicht zusammen oder parallel eingenommen werden. Hierbei kommt es zur Einschränkung bei kognitiven Fähigkeiten. Grundsätzlich gilt auch hier, dass die vermischte Einnahme von Alkohol und Medikamenten keine gute Paarung ist.

Codein ist nichts für Schwangere

In den ersten 3 Monaten sollte Codein nicht eingenommen werden, es sei denn, dass Ihr Arzt dies ausdrücklich verordnet hat. Die Gefahr von Missbildungen für das Neugeborene ist zu hoch und es droht eine Frühgeburt. Zudem kann das Ungeborene später eine Abhängigkeit für Codein entwickeln. Aber auch nach der Geburt kann Codein beim Stillen in die Muttermilch übergehen und sollte, wenn möglich, währenddessen nicht eingenommen werden.

Einschränkungen der Kontrolle

Codein senkt die Fähigkeit Maschinen oder Fahrzeuge zu bedienen und kann zusammen mit der Einnahme von Alkohol und Schlafmittel sowie Psychopharmaka gefährliche Folgen haben.

Wo kann man Makatussin bekommen?

Codein und im Besonderen Makatussin zu kaufen, ist in der Schweiz in jeder handelsüblichen Apotheke oder auch online möglich. Sie finden online viele preiswerte Varianten und können es dort einfach bestellen.